Lloyds Schiffsfonds – trübe Aussichten für Anleger

Schiffsfonds der börsennötierten Lloyds Fonds AG sind gewaltig ins Trudeln geraten. Und mit Ihnen das Kapital der Anleger. Über 52.000 Anleger zählt die Aktiengesellschaft, ein Großteil davon hat dabei in Immobilien- und Schiffsfonds investiert.

Viele der Fonds stecken in finanziellen Schwierigkeiten; Ausschüttungen blieben weit hinter den Erwartungen zurück oder fielen sogar völlig aus.

„Insolvenzen wurden zwar überwiegend vermieden, hierfür haben Anleger aber oft Geld nachschießen müssen. Von guten Aussichten kann daher keine Rede sein. Bei Schiffsfonds ist es oft das Gleiche: Was als Steuersparmodell anfing, endet im Schiffbruch“ , so Rechtsanwalt Cäsar-Preller in Wiesbaden.

Anleger müssen deswegen noch lange nicht auf dem Trockenen sitzen bleiben.

Diese haben möglicherweise Ansprüche auf Schadensersatz. Gründe hierfür können fehlerhafte Anlageberatung oder Prospektfehler sein. „Unsere Erfahrung zeigt gerade bei Schiffsfonds, dass die Anlageberatung häufig nicht ordnungsgemäß durchgeführt wurde. Schiffsfonds wurden oft als sichere Kapitalanlage oder Altersvorsorge angepriesen. Tatsächlich sind sie aber einem enormen wirtschaftlichen Risiko ausgesetzt. Auf dieses Risiko, bis hin zum Totalverlust ihres Geldes, hätten die Anleger im Beratungsgespräch hingewiesen werden müssen“, erklärt Cäsar-Preller. Darüber hinaus hätten die Anleger auch über die Provisionszahlungen für die Vermittlung der Anlage aufgeklärt werden müssen.

Ein weiterer Ansatzpunkt für mögliche Schadensersatzansprüche ist, dass der Verkaufsprospekt bereits fehlerhaft war. In jedem Fall sollten sich geschädigte Anleger an einen versierten Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht wenden.

 

Eine (nicht abschließende) Liste von Schiffsfonds der Lloyds Fonds AG, die in finanziellen Schwierigkeiten stecken:

– Lloyd Fonds LF 46 MT Green Point

– Lloyd Fonds LF 23 MT Team Neptun

– Lloyd Fonds LF 31 MS Annabelle Schulte

– Lloyd Fonds LF 32 Flottenfonds II

– Lloyd Fonds LF 33 MT Bavarian Sun

– Lloyd Fonds LF 36 MS San Antonio

– Lloyd Fonds LF 37 MS San Vicente

– Lloyd Fonds LF 39 MS San Pedro

– Lloyd Fonds LF 40, MS San Rafael

– Lloyd Fonds LF 41 MS Frida Schulte

– Lloyd Fonds LF 47 Flottenfonds III

– Lloyd Fonds LF 63 MS Virginia

– Lloyd Fonds LF 64 MS Athens Star

– Lloyd Fonds LF 68 Schiffsportolio

– Lloyd Fonds LF 75 MS Almathea

– Lloyd Fonds LF 88 Flottenfonds XI

– Lloyd Fonds LF 90 MS Bahamas

– Lloyd Fonds LF 92 MS Bermuda

Die Kanzlei Cäsar-Preller vertritt bundesweit erfolgreich geschädigte Anleger von Schiffsfonds.

Show Comments

Comments are closed.