s

Tag Archives: Insolvenz

MS Conti Tansanit – Anlegern drohen nach der Insolvenz Verluste

Lange konnte sich der Schiffsfonds MS Conti Tansanit nicht über Wasser halten. Erst im Jahr 2011 aufgelegt, folgte schon im Sommer 2016 der Insolvenzantrag. Das reguläre Insolvenzverfahren über die Conti 178. Schifffahrts-GmbH & Co. Bulker KG MS Conti Tansanit wurde am 14. Dezember 2017 am Amtsgericht Lüneburg eröffnet (Az.: 47 IN 66/16).

HCI MS Julietta: Vorläufiges Insolvenzverfahren eröffnet – Anlegern droht Rückzahlung der Ausschüttungen

Wenige Tage vor Weihnachten flatterte  Anlegern des HCI Renditefonds I unschöne Post ins Haus. Die HCI Treuhand teilte mit, dass das vorläufige  Insolvenzverfahren über die MS Julietta eröffnet wurde. Den Anlegern droht nicht nur der Totalverlust ihres investierten Geldes, sondern möglicherweise müssen sie auch noch bereits geleistete Ausschüttungen wieder zurückzahlen.

MPC Flottenfonds Santa-R-Schiffe in der Insolvenz

Die Insolvenz des MPC Flottenfonds Santa-R-Schiffe stand zu befürchten. Nun scheint sie amtlich zu sein. Wie Fonds professionell online am 7. November berichtet, wurden die Anleger vom Fondsinitiator MPC Capital bereits über das Scheitern des Sanierungskonzepts informiert. Vertragsreeder Claus-Peter Offen soll für die sieben betroffenen Schiffe bereits Insolvenz angemeldet haben.

Schiffsfonds HCI MS WS Schlüter in der Insolvenz

Anleger des HCI-Schiffsfonds MS WS Schlüter müssen eine schlechte Nachricht verkraften. Nach Angaben des fondstelegramms wurde der Schiffsfonds vom Amtsgericht unter vorläufige Insolvenzverwaltung gestellt (Az: 67c IN 376/13). „Im Fall einer Insolvenz droht den Anlegern der Totalverlust ihres investierten Geldes“, so Joachim Cäsar-Preller, Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht aus Wiesbaden.